ganz am Anfang

WERBUNG ...

WERBUNG! Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen in diesem Blog sind WERBUNG ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen WERBUNG dar, für die genannte Person, Gruppen, Einrichtungen, Firmen oder ein Produkt. Alle sind unbeauftragt und unentgeltlich. Affiliatelinks werden gesondert gekennzeichnet.

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

25.10.2020 - 13:55
Für einen Moment dachte [...]
mari an Kerstin zu Nun, sagen wir mal so ...
17.10.2020 - 07:33
Ja liebe Kerstin, sie fa [...]
16.10.2020 - 15:03
Euer Morli passt farblic [...]

... vor 1 Jahr

Do, 31.10.2019 22:47 "Spielplatzhirsche"
Do, 31.10.2019 16:02 "Frozen"
Di, 29.10.2019 06:14 "Herbstdekoration ala Mari"

... vor 2 Jahren

Di, 30.10.2018 06:48 "Verrückt "
Mo, 29.10.2018 06:23 "Apfelparadies"
So, 28.10.2018 15:54 "Ein Hauch von damals ..."

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





WERBUNG: Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011


WERBUNG: Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Statistik

letzter Eintrag: 28.10.2020 06:26
5669 Einträge gesamt
10949 Kommentare
1690 Besucher diesen Monat
1680 Besucher in dieser Woche
50 Besucher heute
4 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Sonntag, 29. Oktober 2006

langweilig war wirklich gestern ...


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

admartinator - #1 - 29.10.2006 19:09 - (Antwort)

...spätestens wenn der Fahrer bei der Kasperei das Steuer verreisst, werden sie berühmt. Sorry - aber bei sowas bin ich eine Spassbremse. Liebe Grüße Martin

Brigitte - #2 - 29.10.2006 19:09 - (Antwort)

Liebe Mari, ich schicke Dir einen herzlichen Sonntagabend-Gruß. Bei uns war es noch morgens heller Sonnenschein, aber dann verdunkelten sich die Wolken und es wurde regnerisch und ungemütlich. Aber ich bin trotzdem frohen Mutes und voller Tatenkraft mit Sohnemann aus der Ferne, der mir meine Hundeschule-Bilder und die Küchen-Bilder von der renovierten "kleinen Kochstube" in den Blog gesetzt hatte. So kann ich bildlich auch mal was zeigen. War vor meinem Eintrag mit Tamy draußen und zu 19.30 Uhr ist dann Abendessen. Tamy möchte nicht gerne bei diesem Wetter und auch sonst nicht lange draußen bleiben, am wohlsten fühlt sie sich zu Hause und immer neben uns. Sie ist noch mit ganz viel "Draußen-Angst" sprich im Wohngebiet, behaftet. Wo Einfam.-Häuser mit Gärten sind, da wo ich mit ihr bei der Tierpsychologin spazieren gehe und sie an der Leine genauso läuft wie in unserem Wohngebiet, da ist die Angst kaum noch bei ihr zu spüren. Meine "Gebäude"-Schmerzen halten sich einigermaßen in Grenzen, da hatte ich in der warmen Woche , wo die Nächte so kalt wurden, mehr auszuhalten. Zu Deinem Autofahrerduo kann ich nur sagen, ganz schön übermütig während der Fahrt. Ich wünsche Dir eine gute, neue Woche, ohne Schnupfen, mit viel Frohsinn und streßarmer Arbeit. Mach's gut und tschüssi, Brigitte

Wolfgang aus Greifswald - #3 - 30.10.2006 18:48 - (Antwort)

Liebe Mari, leider hab ich an dieser Kiste keinen Ton (hab das Tonregiepult schon "nach Hause geschickt" g ) aber die beiden Jungs im Auto die sind ja wohl bös vom Kurs abgekommen? Kommt davon, wenn "mann" beim Autofahren den "Kaspar" geben muß, wo sich auch wieder zeigt, wer denn besser mit den drei Pedalen umgeht, Männer oder Frauen. War übrigens am Sonnabend und am Sonntag in Stralsund: Große Orgelkonzerte anläßlich der Wiedereinweihung der Buchholz- Orgel in St. Nikolai. War superschön an beiden Abenden, gestern haben zwei Organisten aus Kronstadt(Siebenbürgen) z.T. vierhändig+vierfüßig gespielt. In Kronstadt steht die größte noch spielbare Buchholz- Orgel. Hab auch ein bißchen photographiert, schicke Dir auch ein paar Bilder(hab sie aber aufm Stick und den jetzt nicht dabei) ZUm älteren Thema Ginkgo: die beiden Bäumchen beim Auto- Höker sind noch so klein, daß ich nicht erkennen konnte, ob sie Männlein oder Weiblein sind. So und jetzt schicke ich auch diesen Rechner nach Hause und wünsche Dir noch einen schönen Abend aus der schönsten Hansestadt am Ryck, in der es nun auch schon ungemütlich kalt geworden ist. Der Wolfgang aus Greifswald


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start