ganz am Anfang

WERBUNG ...

WERBUNG! Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen in diesem Blog sind WERBUNG ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen WERBUNG dar, für die genannte Person, Gruppen, Einrichtungen, Firmen oder ein Produkt. Alle sind unbeauftragt und unentgeltlich. Affiliatelinks werden gesondert gekennzeichnet.

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

28.05.2020 - 18:06
Wie schön die beiden am [...]
28.05.2020 - 08:14
Es handelte sich um die [...]
28.05.2020 - 05:52
Du hast ja so recht! Und [...]

... vor 1 Jahr

Mi, 29.05.2019 06:09 "Unser Wecker ..."

... vor 2 Jahren

Do, 31.05.2018 06:44 "Abschied ..."
Di, 29.05.2018 07:05 "Wonnemonat Mai "

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





WERBUNG: Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

WERBUNG: Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
WERBUNG: Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Statistik

letzter Eintrag: 28.05.2020 06:21
5570 Einträge gesamt
10862 Kommentare
2176 Besucher diesen Monat
368 Besucher in dieser Woche
0 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Samstag, 23. Januar 2010

Nachlese zur Vernissage am 15.01.2010


Trackbacks

Countdown läuft
Ab 15. Januar 2010 sind diese meine Bilder im Großformat zusammen mit auserlesenen Werken von Frank Findeisen im Königsbrücker Rathaus zu sehen.Wir laden alle Interessierten recht herzlich zur Ausstellungseröffnung (Vernissage) am 15.01.2010 um 19.00 Uhr
Weblog: Blogg-Augenblicke
Aufgenommen: Jan 23, 20:19

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

mama - #1 - 23.01.2010 19:28 -

Hallo, meine liebe Marion Ich denke so, dass Du doch noch beruehmt wirst. Ich freue mich fuer Dich, dass die Ausstellung im Rathaus soviel Anklang findet und sogar Besuch aus Graz kommt. Liebe Gruesse aus der Ferne


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start