ganz am Anfang

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

11.11.2019 - 17:53
Bei uns dampften gestern [...]
10.11.2019 - 14:03
Bei uns kommen jetzt in [...]
09.11.2019 - 13:47
Durch euch habe ich ihn [...]

... vor 1 Jahr

Mi, 14.11.2018 06:20 "twilight"
Mo, 12.11.2018 06:28 "Ansichten"
So, 11.11.2018 07:14 "3 Aufreger der Woche "

... vor 2 Jahren

Mo, 13.11.2017 06:56 "Herbstdeko"
Sa, 11.11.2017 06:21 "Wallpaper für euch "

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

und ich liebe ...


Statistik

letzter Eintrag: 11.11.2019 06:49
5451 Einträge gesamt
10711 Kommentare
1889 Besucher diesen Monat
165 Besucher in dieser Woche
11 Besucher heute
1 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Montag, 12. März 2007

Christrosen und Künstler in Greifswald


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Brigitte - #1 - 12.03.2007 13:53 -

Liebe Mari, ich habe mir alle Bilder-Skulpturen des Künstlers angeschaut und einige gefallen mir sehr. Eine interessante Ausstellung. Haben die Skulpturen vom Künstler Namen bekommen? Oder soll die Phantasie des Betrachters angeregt werden? Heute ist ein strahlend heller Sonnentag. War mit Tamy in den Wiesen vorm Wohngebiet, aber konnte sie nur 10 min ohne Leine laufen lassen, weil dann schon wieder viele andere Hunde-Spaziergänger kamen und Tamy noch nicht mit der Hitze durch ist. Aber am kommendem Wochenende wird sie mit meinem 15-jähr.Enkel dort tollen können. Die Zwei sollen sich mal so richtig austoben. Der kann noch mit ihr richtig doll rennen. Da ist Freude auf beiden Seiten. Sei herzlichst gegrüßt und habe eine gute Woche, bleib gesund und munter, tschüssi Brigitte

Wolfgang aus Greifswald - #1.1 - 12.03.2007 20:10 -

Liebe Brigitte, die Skulpturen haben alle Namen, die auf Metallschildern in der Nähe eingraviert sind mit den Namen der KünstlerInnen und dem Entstehungsjahr. Es ist gerade jetzt, wo es wärmer wird sehr schön dort bei Katzow(Nähe Wolgast, wo Dunkeldeutschland am dunkelsten ist)Diese Riesenmetallteile da auf dem Bild heißen einfach, schlicht und ergreifend "Stuhlgruppe" und ich habe sie mit den beiden darauf sitzenden Leuten photographiert, damit eine Größeneinschätzung möglich ist. Die Skulptur ist eine der ersten, die dort aufgestellt wurden - und das war schon 1994. Es stehen sehr interessante Teile, auch richtig große zum Drinherumklettern oder Klangerzeugen dort. Sehr schön, dort auch mit Kindern zu sein - eine Riiiiesenwiese voller neugierigmachender Teile zum gucken, tasten, klopfen, klettern, draufsetzen. Und da auf dem Gelände ist auch eine Scheune, in der im Sommer so einiges los ist. LGr an Dich und auch an die Mari aus der frühlingserlenpollenluftigmilden Stadt an der Ostsee vom Wolfgang.

Brigitte - #1.1.1 - 13.03.2007 10:24 -

Lieber Wolfgang, ich bedanke mich sehr, für die nette, ausführliche Beantwortung meiner Frage. Ich schicke Dir herzliche Sonnengrüße aus Berlin- Marzahn und wünsche Dir eine gute, streßarme Woche. Bleib gesund und munter, tschüssi, winke, winke, Brigitte


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start