ganz am Anfang

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

05.12.2019 - 17:37
Das freut mich für dich, [...]
mari an Anne zu Augenblick
05.12.2019 - 07:10
:) ja ich bin völlig fas [...]
05.12.2019 - 06:59
Guten Morgen liebe Mari! [...]

... vor 1 Jahr

Di, 11.12.2018 06:13 "Rückblick 2018 - 2. Teil "
Mo, 10.12.2018 06:17 "Jahresrückblicke 2018"
So, 09.12.2018 08:29 "Sehnsucht nach ..."

... vor 2 Jahren

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

und ich liebe ...


Statistik

letzter Eintrag: 04.12.2019 05:42
5460 Einträge gesamt
10732 Kommentare
7878 Besucher diesen Monat
428 Besucher heute
1 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Donnerstag, 22. März 2007

MariNews 01/2007


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Wolfgang aus Greifswald - #1 - 22.03.2007 23:12 -

Liebe Mari, ich bin gerade auf der ANDI- Seite hängengeblieben und freue mich ganz sehr für Dich, daß Ihr beide Euch so mögt wie Ihr seid, bei allen Differenzen, die auch Ihr so habt.Möge das immer so bleiben! Und ganz klasse ist das Gedicht von Margot Bickel, ich freue mich für Jeden rspct. Jede, die das aus ganzem Herzen sagen kann. Ich bin zur Zeit auf See und werde wahrscheinlich auch noch lange auf See sein und wenns für mich an der Zeit ist auch für ewig auf See bleiben. Da werde ich dann die ewige Ruhe haben. Wenn ich in der Geschichte meiner gescheiterten Beziehung was gelernt habe, dann daß ich wohl nicht mehr fähig bin, irgendwo die Segel zu reffen und Anker zu werfen. Vielleicht ist das auch gut so, wenn ich "an Land" niemanden mehr belästige und eben nur da kurz an Land gehe, wo es Leute gibt, die mich noch mögen. Und es gibt ja noch einen kleinen Menschen, für den ich ja noch eine zeitlang Feuerschiff sein will, damit er möglichst nicht auf irgendwelche Untiefen aufläuft. Eine gesegnete Nacht wünscht Dir aus der guten alten Hansestadt am Ryck der Wolfgang.


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start