ganz am Anfang

WERBUNG ...

WERBUNG! Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen in diesem Blog sind WERBUNG ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen WERBUNG dar, für die genannte Person, Gruppen, Einrichtungen, Firmen oder ein Produkt. Alle sind unbeauftragt und unentgeltlich. Affiliatelinks werden gesondert gekennzeichnet.

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

Peter zu Für Peter
25.05.2020 - 22:07
Schade dass du nicht noc [...]
lucki zu Ohne Worte
24.05.2020 - 14:14
Alles Herztage wie man s [...]
23.05.2020 - 17:18
Keine leichte Sache aber [...]

... vor 1 Jahr

Mi, 29.05.2019 06:09 "Unser Wecker ..."
Di, 28.05.2019 06:41 "Pfingstrosen-Zauber "
So, 26.05.2019 18:59 "Buntes Wochenende "
So, 26.05.2019 07:31 "wer einmal lügt ..."

... vor 2 Jahren

Di, 29.05.2018 07:05 "Wonnemonat Mai "
Mo, 28.05.2018 06:43 "Samstags auf der Elbe "

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





WERBUNG: Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

WERBUNG: Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
WERBUNG: Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Statistik

letzter Eintrag: 25.05.2020 19:42
5568 Einträge gesamt
10859 Kommentare
2010 Besucher diesen Monat
202 Besucher in dieser Woche
60 Besucher heute
2 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Mittwoch, 28. November 2007

Sorgen um Amie


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Wolfgang aus Greifswald - #1 - 28.11.2007 20:40 -

Da bin ich ja froh, daß erstmal nix schlimmes droht. Und vielleicht hatte es was Gutes, daß die Amie mal per Röntgenapparat untersucht wurde. Wenn Du mit den Vitamingaben der Arthrose entgegenwirken kannst, ist es doch prima. Besser jedenfalls, als wenn's schon Symptome gibt, die dann mit bloßen Vitaminen nicht mehr zu bekämpfen sind. Einen schönen Abend wünscht Euch der Wolfgang aus der schönsten Hansestadt am Ryck.

Lucki - #2 - 28.11.2007 20:56 -

Na , so etwas Ähnliches hat Andi ja schon angedeutet. Eine Zerrung hat einen zwar nicht um, kann aber verdammt weh tun, weiß ich aus eigener Erfahrung vom Sport. Zunächst merkt man auch gar nichts, aber wenn dann die ruhe kommt .... Die Arthrose ist da schon bedenklicher, kann erblich bedingt sein (oft der Normalfall bei größeren Hunden). Wenn es Dich tröstet: Bei meiner damaligen Hüftoperation hat mir die Ärztin versprochen, dass ich im folgenden Jahr sicherlich auch die rechte Hüfte ersetzen müsse. Das ist 11 Jahre her, und du solltest mal die Bananenflanken mit rechts sehen - bundesligareif und den Hüftschwung - eine Augenweide ...smile - es ist ganz die Alte, wie zu allerbesten Zeiten.;-)) Schönen Abend noch Lucki

crucible - #3 - 29.11.2007 06:25 -

Hallo! Das tut mir leid. Meine Hündin hatte auch Arthrose. Wenn ich merkte, dass sie Schmerzen hatte, habe ich ihr eine halbe Aspirin oder Paracetamol gegeben. Das wirkte immer erstanlich schnell. Solltest Du mal probieren. Viele Grüße crucible


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start