ganz am Anfang

WERBUNG ...

WERBUNG! Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen in diesem Blog sind WERBUNG ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen WERBUNG dar, für die genannte Person, Gruppen, Einrichtungen, Firmen oder ein Produkt. Alle sind unbeauftragt und unentgeltlich. Affiliatelinks werden gesondert gekennzeichnet.

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

29.03.2020 - 15:11
Das auch auch mein Eindr [...]
29.03.2020 - 11:32
Liebe Marie, Die Bilder [...]
25.03.2020 - 18:30
Ich kann mich noch dran [...]

... vor 1 Jahr

Di, 02.04.2019 06:46 "Magnolientraum"
Mo, 01.04.2019 06:34 "Montags "

... vor 2 Jahren

Di, 03.04.2018 06:46 "lebendiges "
Mo, 02.04.2018 07:35 "verstecktes Osterei?"
Mo, 02.04.2018 07:28 "Monatlich am 16. - März 2018"
So, 01.04.2018 08:32 "Ostersonntags"

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





WERBUNG: Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

WERBUNG: Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
WERBUNG: Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Statistik

letzter Eintrag: 29.03.2020 08:56
5524 Einträge gesamt
10826 Kommentare
7 Besucher diesen Monat
2159 Besucher in dieser Woche
7 Besucher heute
0 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Samstag, 25. November 2006

Karl Feldmann in Dresden


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Brigitte - #1 - 25.11.2006 11:55 -

Wow, das wär was für mich gewesen. Habs im Radio gehört, allerdings zu spät, leider. Danke für die Fotos, so hatte ich wenigstens auch was davon. Tschüssi Brigitte

Lucki - #2 - 25.11.2006 12:49 -

Jau, das wäre etwas für mich gewesen ...smile, aber leider kann man nicht überall sein;-)... war sicherlich ein tolles Erlebnis, was die Bilder ja auch zeigen. Den Königskindern ein angenehmes Wochenende wünscht Lucki

mama - #3 - 25.11.2006 13:50 -

Schöne Bilder! Wir sind natürlich sehr stolz auf unsre schöne Frauenkirche. Tschüß bis morgen Mittag.

Wolfgang aus Greifswald - #4 - 25.11.2006 17:44 -

Liebe Mari, ich hab sofort gewußt, was Du siehst(auf dieser Brücke habe ich kürzlich ja auch gestanden) ;-) . Die Frauenkirche in so spektakulärem Licht - es ist bestimmt ein Erlebnis, das sehen zu können, aber ich finde sie schon ohne die bunten Lichter so beeindruckend schön und es steht ihr besser zu Gesicht, wenn sie, wie im "Normalfall" so dezent beleuchtet wird(im Gegensatz zur Extrembestrahlung der Hofkirche) aber ich hatte im Innern des Hauses das Gefühl, daß es nicht mehr wirklich ein Gotteshaus ist, es herrscht eine Lautstärke darin, daß es fast unmöglich ist, stille Andacht zu halten. Nichtsdestotrotz ich freue mich mit allen Dresdenern über diese schöne Kirche und bin noch jetzt dankbar, daß ich sie anschauen und betreten durfte. Einen lieben Gruß aus der frühlingshaft milden Stadt am Meer vom Wolfgang


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start