ganz am Anfang

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

18.11.2019 - 23:40
Raben? Bist du sicher, d [...]
Trude zu Tolle Tage
18.11.2019 - 11:38
Oh, diese schönen Blumen [...]
Peter zu Gefrorenes
12.11.2019 - 23:19
23.15 Uhr ..... ich habe [...]

... vor 2 Jahren

Sa, 18.11.2017 07:27 "Novembernebel"

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

und ich liebe ...


Statistik

letzter Eintrag: 18.11.2019 06:27
5453 Einträge gesamt
10716 Kommentare
5976 Besucher diesen Monat
1036 Besucher in dieser Woche
633 Besucher heute
3 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Sonntag, 6. November 2005

Des Zuckers Lösung wäre Stevia rebaudina


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Gwen - #1 - 06.11.2005 20:11 -

ich empfehle allen die Produkte von weight watchers zu kaufen, weil alles dort ist zucker und fett reduziert und trotzdem schmeckt. Süßstoffe sind wirklich ungesund. ich reagiere allergisch darauf. Grüße, Gwen

Gabi - #2 - 07.11.2005 22:46 -

Hallo Mari, Zucker ist hier bei uns in der Lüneburger Heide ein großer Wirtschaftsfaktor. In unserer Kreisstadt Uelzen steht die größte Zuckerfabrik Deutschlands - wenn nicht sogar Europas. Aus den Zuckerrüben stellt man nicht nur Zucker her, sondern auch so einen klebrig-braunen Sirup, der unter dem Namen "Grafschafter Goldsaft" in einem gelben Becker zu bekommen ist. Freunde von uns brachten aus ihrem Urlaub in Meck-Pomm den Ausdruck "Überrübe" für dieses Zeug mit. Kennst Du den auch? :-)) Liebe Grüße, Gabi

Kerstin - #2.1 - 08.11.2005 09:29 -

Hallo Gabi, sofern ich richtig liege kommt die "Überrübe" aus Zörbig. Ist genauso ein Rübensirup wie "Grafschafter Goldsaft" und wird wie gesagt in Zörbig als "Zörbiger Überrübe" produziert und vertrieben (Glas mit witziger Rübe drauf, gelber Deckel). Ich hoffe ich konnte helfen. LG Kerstin

Jutta - #3 - 20.05.2010 17:17 -

Schade, dass Stevia noch nicht zugelassen ist. Würde es gerna mal ausprobieren...

Ein Stevia Fan - #4 - 11.09.2010 22:18 -

Hallo Gabi, danke für den tollen Beitrag! Jetzt, nach 5 Jahren, scheint sich auf europäischer Ebene tatsächlich etwas zu bewegen. In Frankreich und der Schweiz werden sogar schon die ersten Steviaprodukte im Lebensmittelhandel verkauft! Liebe Grüße, Sandra


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start