ganz am Anfang

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

05.12.2019 - 17:37
Das freut mich für dich, [...]
mari an Anne zu Augenblick
05.12.2019 - 07:10
:) ja ich bin völlig fas [...]
05.12.2019 - 06:59
Guten Morgen liebe Mari! [...]

... vor 1 Jahr

Do, 13.12.2018 07:06 "Weihnachtsschmuck "
Mi, 12.12.2018 06:18 "Rückblicke - die letzten ..."
Di, 11.12.2018 06:13 "Rückblick 2018 - 2. Teil "
Mo, 10.12.2018 06:17 "Jahresrückblicke 2018"

... vor 2 Jahren

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

und ich liebe ...


Statistik

letzter Eintrag: 11.12.2019 06:55
5461 Einträge gesamt
10732 Kommentare
9504 Besucher diesen Monat
963 Besucher heute
1 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Blair Witch Sea


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Marion - #1 - 08.10.2009 09:30 -

Ich musste zu Deiner Überschrift erst googeln ..... sehr düster ;-) LG von Marion

Lucki - #2 - 08.10.2009 22:04 -

Ging mir ebenso wie M.. Kenne zwar T. Blair.,finde aber sonst das Wort 'blair' nicht und auch kein ein Meer auf dem Foto, das sehr mystisch ist. Ich nehme mal an, das das der kleine See mit Morgennebel ist, oder? LG Lucki

Mari an Marion + Lucki - #3 - 09.10.2009 06:36 -

Blair Witch Project ist ein 1999 gedrehter US-amerikanischer Horror-Spielfilm in der Form einer Pseudo-Doku und es gibt hier im Wald Stellen, bei denen mir jedesmal dieser Film einfällt ... Also waren wir am Dienstag am Blair Witch See ... :)) ...

Marion - #4 - 09.10.2009 11:25 -

Ja, das hab ich auch gefunden ... aber Horror kann ich nicht schauen ... das regt mich zu sehr auf .... und ich kann dann nicht schlafen *grinz*. LG von Marion

Lucki - #5 - 09.10.2009 18:17 -

Ja, das ist eine Erklärung, wobei Blair, wie schon vermutet, ein Name ist, kein Adjektiv und sea "Meer" bedeutet, bei dem See dann "lake" gebraucht werden müsste. Wobei ich sagen müsste, ich mag grundsätzlich nicht so aufgesetzte Anglizismen. Darüber hab ich früher schon mal geschrieben. Selbst die Werbung ist davon abgegangen, weil zuviele Missverständisse aufgetetreten sind. Das Projekt kenne ich natürlich nicht, deshalb war mir der ganze Titel irgenwie fremd. Nichts für ungut, aber auch die deutsche Sprache kann ganz schön ausdrucksstark sein, finde ich. Ganz liebe Grüße nach Köbrü und viel Spaß beim Fischen!! LG UBX


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start